Home > Patienten & Besucher

Sehr geehrte Patienten und Besucher! 

Die Abläufe an einer großen Klinik wie der unseren sind häufig komplex und schwer verständlich. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen eine Hilfestellung geben, damit Sie sich etwas besser im Klinikalltag und Behandlungsverlauf orientieren können.  

Als Patient könnten für Sie Informationen über unsere Ambulanzen und Sprechstunden, über verschiedene Anästhesieverfahren oder über die Aufwach- und Intensivbereiche nach einer Operation von Nitzen sein. Wir versuchen, Ihnen so einen kleinen Einblick in unsere Arbeit zu geben, damit Ihnen im Falle einer notwendigen Behandlung vielleicht der ein oder andere Ablauf vertraut ist. Natürlich besprechen wir jeden individuellen Ablauf mit Ihnen unmittelbar vor einem geplanten Eingriff persönlich und beantworten Ihre Fragen! 

Als Besucher ist für Sie vermutlich von großem Interesse, wann und wie Sie Ihre Angehörigen nach einer medizinischen Behandlung besuchen können. Sollten Sie nicht wissen, auf welcher Aufwach- bzw. Intensivstation Ihr Angehöriger betreut wird, hilft Ihnen jederzeit der Portier am Eingang eines jeden Gebäudes bzw. die Telefonauskunft weiter. Bei dieser Gelegenheit möchten wir Sie darauf hinweisen, dass telefonische Auskünfte nur in Ausnahmefällen durch den verantwortlichen Arzt erteilt werden.  

Die entsprechenden Telefonnummern, Besuchszeiten und andere wichtige Hinweise finden Sie bei den jeweiligen Aufwach- und Intensivbereichen.  

Wir sind für Sie da, damit Ihre Behandlung an unserer Klinik komfortabel, sicher, schmerzfrei und in ständiger Begleitung durch unser Anästhesie-Team vorüber geht! 

 

Besucher an unseren Intensivstationen

Eingeschränkte Patientenbesuche während der COVID-19 Pandemie möglich

Wir bitten sie um Verständnis, dass aufgrund der COVID-19 Krise vorerst nur eine Person pro Tag pro Patientin bzw. Patient für 30 Minuten erlaubt ist.
Achten sie auf die Einhaltung unserer Hygiene-Regeln wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, der Händedesinfektion und dem Einhalten eines Abstands.

Wir bemühen uns nach Kräften unsere Patienten und sie als Angehörige in dieser kritischen Lebenssituation bestmöglich zu unterstützen.

Kommen sie jedoch nur, wenn sie sich gesund fühlen.