Home > Klinik > Aufwachstation OZA

Postoperative Aufwachstation - OZA

Bereichsoberärzte

Dr. Christian Wieser
Stv.: Dr. Julian Draxl


Bereichsleitung Pflege

DGKP Georg Kranebitter

 

Die Aufwachstation – OZA (Operatives Zentrum Anichstraße) verfügt über 6 Bettenplätze (Mo. 07:00 bis Sa. 06:30) mit der Möglichkeit einer invasiven Beatmung zur Überwachung und Betreuung von Patienten nach ausgedehnten operativen Eingriffen. 7 Aufwachbetten (Mo. bis Fr. von 08:00 bis 18:00) stehen für Patienten nach kleineren Operationen zur Verfügung.

Ziel ist ein lückenloses Monitoring und - wenn nötig - die Stabilisierung der Vitalfunktionen unserer Patienten. Die suffiziente Schmerztherapie ist ein unverzichtbarer Bestandteil der perioperativen Betreuung.

Primär sind wir für Patienten der Abteilungen Urologie, Kieferchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Augenheilkunde, HNO und Neurochirurgie zuständig. Des Weiteren ist die Aufwachstation – OZA auch Aufnahmestation für ein breites Spektrum an medizinischen Notfällen, die einer intensivmedizinischen Betreuung bedürfen.

Darüber hinaus werden an der Station neben diversen anderen anästhesiologischen Leistungen auch Anlagen von zentrale Venen- und Periduralkathetern durchgeführt.

Unsere Patienten können natürlich von engen Bezugspersonen besucht werden. Wir machen Sie gerne mit den notwendigen Regeln vertraut.

 

Postoperative Aufwachstation – OZA

Frauen und Kopfklinik-Gebäude - Haus 3 – Flachbau – 3. Stock

Unsere Besuchzeiten:

nach Vereinbarung

Telefonische Auskunft:

Telefon: +43 (0)512 504-24332